Zum Inhalt springen

Pfarrbrief

Den neuesten Pfarrbrief sehen Sie hier, das Beiblatt hier.

 

Familiengottesdienst

Am Samstag, 27.11.2021 feiern wir um 18.00 Uhr einen Familiengottesdienst in der Pfarrkirche Möning. Es sind vor allem Familien mit Kindern eingeladen.

 

Adventsweg in Pavelsbach

Daniela Schmidt, Andrea Fleischmann und Marianne Bogner gestalten zusammen mit den kleinen Zwetschgen des OGV Pavelsbach den Adventsweg um das Pfarrheim. An jedem Adventssonntag wird ein neues Fenster erleuchtet. Dazu gibt’s Informationen rund um den Advent. Es steht auch jeden Sonntag etwas zum Mitnehmen bereit, mal für die Kinder, mal für die Eltern bzw. die Familien. Kommen Sie, schauen Sie, lassen Sie sich auf die Weihnachtszeit einstimmen.

 

Adventsweg in Möning

Wir machen uns auf den Weg

 

... auf den Weg durch den Advent, auf unserem Adventsweg!

 

Wir möchten den Adventsweg in diesem Jahr mit einem tatsächlichen Weg beginnen – gesäumt mit Schlagworten aus den Fürbitten vom  Familiengottesdienst am Samstag in der Pfarrkirche Möning.

Diese beschrifteten Steine sollen aber nicht die einzigen bleiben! Ihr seid alle herzlich eingeladen diesen Weg mitzugestalten! Bemalt Steine, Zapfen – alles was euch Freude macht und legt sie hier dazu. Beschreibt sie mit Gedanken, Sorgen oder Worten, die Euch Hoffnung geben und legt sie hier ab… der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! So wollen wir uns gemeinsam auf den Weg machen – mit einem gemeinsamen Ziel, der Geburt Christi!

 

Bei folgenden Orten können Sie an den angegebenen Tagen jeweils die Adventsfenster anschauen. Die Spendenbox steht ebenfalls bereit.

 

Sa

27.11.2021

Einstimmung im Kirchenhof - Familiengottesdienst

So

28.11.2021

Einstimmung im Kirchenhof

Mo

29.11.2021

Bäckerei Lehmeier, Seligenportener Str. 7

Di

30.11.2021

Fam. Seitz, Seligenportener Str. 10 a

Mi

01.12.2021

Fam. Ochsenkühn, Dr. Buchner Straße

Do

02.12.2021

Fam. Hirsch, Freystädter Str. 22

Fr

03.12.2021

Fam. Rupp, Am Anger 55

Sa

04.12.2021

Fam. Kneißl, Am Zehenbühl 65

So

05.12.2021

Fam. Brandl, Jahnstr. 3 - Alte Schmiede

 

„Weihnachten dahoam“

Da der Weihnachtsmarkt in Möning heuer wieder nicht stattfinden konnte, haben sich der PGR und das Weihnachtsmarktteam etwas einfallen lassen. Sie werden Tüten packen, in denen adventliche Überraschungen stecken. Sie können sich eine Tüte am Sonntag, 05.12.2021 in der Pfarrkirche Möning abholen und dann „dahoam“ in der Familie eine besinnliche, gemütliche, adventliche Feier gestalten.

 

Hausgottesdienst

Am Montag, 29.11.2021 sind wir wieder eingeladen, zuhause in den Familien oder im Freundeskreis oder alleine den Hausgottesdienst zur Adventszeit zu feiern. „Gott verleiht Flügel“. Gebetsvorlagen liegen in den Kirchen aus, die Texte stehen auch in der Kirchenzeitung oder auf der Homepage der Diözese Eichstätt unter www.bistum-eichstaett.de/hausgottesdienste.

 

Kleinkindergottesdienst

Am Mittwoch, 01.12.2021 sind wieder die Kleinkinder mit ihren Mamas, Papas, Omas und Opas zum kindgerechten Gottesdienst um 17.00 Uhr in die Pfarrkirche Möning eingeladen. Das Thema lautet diesmal: „Advent“.

 

Herz-Marien-Samstag

Am Samstag, 04.12.2021 lädt Pfr. Schnalzger die Gläubigen zum Herz-Marien-Samstag in die Pfarrkirche Möning ein: um 17.30  Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit, 18.00 Uhr Vorabendmesse mit Pfarrer Ulrich Schnalzger, um 19.00 Uhr Fatima-Andacht mit Eucharistischer Anbetung. Der angekündigte Pfarrer Machura aus Breitenbrunn kann leider nicht kommen.

 

Franz-Xaver-Bruderschaft:

Neuzugezogene, Firmlinge und Kommunionkinder sind herzlich eingeladen, der Gebetsbruderschaft (Infos hierzu auf unserer Homepage) beizutreten. Anmeldezettel liegen in der Kirche auf, diese bitte ausgefüllt bis 01.12.2021 im Pfarrbüro abgeben. Die Aufnahme der neuen Mitglieder wird in der Andacht zu Ehren des Hl. Franz Xaver am Sonntag, 05.12.21 um 18.00 Uhr sein.

 

Rorate-Messe

Ganz früh am Morgen und auch am Abend sind Jung und Alt eingeladen gemeinsam den adventlichen „Rorate-Gottesdienst" zu feiern. Es wird auf elektrisches Licht verzichtet, nur das Flackern der Kerzen erhellt den Raum und trägt zur besonderen Stimmung bei. Das Licht der Kerzen strahlt Geborgenheit aus, draußen ist es noch ganz dunkel und kalt.

Doch „Rorate-Gottesdienst" feiern heißt mehr als einfach in eine Atmosphäre der schönen Gefühle zu tauchen und den Tag mit einer meditativen Stunde zu beginnen oder abzuschließen.

 

Von seinem Ursprung her ist der „Rorate-Gottesdienst" eine Hl. Messe, die zu Ehren der Gottesmutter Maria gefeiert wird. Dies gilt es neu zu entdecken, dies dürfen wir uns neu bewusst machen! Die Hl. Messe zu Ehren Maria im Advent, aber auch die Hl. Messe vom vierten Adventssonntag, beginnt mit den Worten „Rorate caeli desuper, et nubes pluant justum", der diesem Gottesdienst seinen Namen gegeben hat. Diese Verse sind aus dem Buch des Propheten Jesaja entnommen:

     „Tauet, ihr Himmel, von oben! Ihr Wolken, regnet herab den Gerechten! Tu dich auf, o Erde, und sprosse den Heiland hervor!" (vgl. Jesaja 45,8) Dieses neue Leben und das Heil kommt von oben, das Heil, unser Retter Jesus Christus, wird uns geschenkt durch Maria die „JA“ zu Gott gesagt hat.

Herzliche Einladung zu den Rorate-Messen in Möning und in Pavelsbach! Kerzen können Sie vor der Hl. Messe, in der Kirche für 2 Euro erwerben.

 

Der Advent

Advent, eigentlich adventus Domini, bezeichnet die Jahreszeit, in der die Christenheit sich auf das Fest der Geburt Jesu Christi, Weihnachten, vorbereitet. Zugleich erinnert der Advent daran, dass Christen das zweite Kommen Jesu Christi erwarten sollen.

 

Liebe Gläubige! Ich möchte Sie aufrufen, wirklich etwas für ihre Seele zu tun, denn ständig hören wir um uns herum viele „Ratschläge“ uns zu schützen. Nützen Sie besonders in diesem Jahr die Adventszeit um sich auf das wesentliche zu konzentrieren! Nehmen Sie sich Zeit sich innerlich auf das Kommen des Herrn vorzubereiten, beten Sie, besuchen Sie die Hl. Messe oder lesen Sie in der Hl. Schrift. Nützen Sie das Sakrament der Buße um umzukehren, sich wieder ganz auf den Herrn auszurichten! Tanken Sie beim Herrn auf! Er wartet auf Sie, denn er liebt Sie! Die Freude am Herrn ist unsere Stärke!

 

Tag der Anbetung

„Wenn wir für längere Zeit an der Sonne sind, werden wir braun. Wenn wir aber vor Jesus in der Eucharistie verweilen, dann werden wir heilig.“ Sel. Carlo Acutis.

Schon ein Jahr lang beten wir jeden Donnerstag beim Tag der Anbetung. Es ist eine wunderbare Möglichkeit mit dem Herrn in der Hl. Eucharistie eine besondere Beziehung aufzubauen und die Kraft aus dieser Quelle für unser geistliches Leben zu schöpfen. Wir beten immer für alle Anliegen unserer Pfarreien. Wenn Sie ein besonderes Anliegen haben, dann können Sie mir das gerne mitteilen. Ein herzliches Vergelts Gott besonders den treuen Betern für Ihren Dienst und für ihr Gebet. Herzliche Einladung auch nach Pavelsbach und Schwarzach!

 

Neue Sängerinnen und Sänger für den Kirchenchor Möning

Um die Gottesdienste und kirchlichen Feste und Feiern weiterhin festlich und feierlich gestalten zu können, würden wir uns freuen, wenn du zu uns in unsere Chorgemeinschaft kommen, mit uns mitsingen und uns verstärken könntest.

Wenn du eine christliche Lebenseinstellung und Freude am gemeinsamen Singen hast, melde dich bitte bei mir unter der Tel-Nr (09179) 1518, du kannst auch ein Chormitglied ansprechen oder einfach am Freitag um 20 Uhr in die Probe ins Pfarrheim Möning kommen.

Richard Weißmüller, Chorleiter

 

Kirche Schwarzach

Die Kirche in Schwarzach ist sonntags immer geöffnet. Kommen Sie in die Kirche, die Sie als Rückzugsort zum stillen Gebet in dieser schwierigen Zeit einlädt.

 

Aktuelle Hygienemaßnahmen – Stand 18.11.21

Die Maskenpflicht während des Gottesdienstes besteht nicht mehr, Abstände von 1,5m müssen weiterhin eingehalten werden, da beim Gottesdienst nicht die 3 G-Regel angewendet wird. Gemeindegesang ist erlaubt. Nur auf dem Weg zu Ihrem Platz brauchen Sie eine FFP2-Maske.

 

Anmeldelisten

In den Kirchen liegen für die Gottesdienste am Samstag und Sonntag keine Anmeldelisten mehr auf. Sie können ohne Anmeldung in die Kirche kommen.

 

Kleidercontainer

Im Pfarrgarten Möning rechts neben dem Pfarrheim befindet sich ein Altkleidercontainer. Er wird jetzt wieder regelmäßig geleert, Sie können Ihre guterhaltenen Sachen, verpackt in Plastiktüten, wieder in den Container einwerfen.  Ihre Kleiderspenden kommen der Mission zugute.

 

Bücherei Möning:

geöffnet: sonntags 10.30 – 11.30 Uhr und mittwochs 15.30 – 16.30 Uhr

Bitte halten Sie sich an folgende Verhaltensregeln: es sollten sich immer nur höchstens 2 Personen in der Bücherei aufhalten, bitte FFP2  Masken tragen und auf den Mindestabstand achten. Kinder unter sechs Jahren brauchen noch keinen Mund-Nasen-Schutz. Es gilt ab 24.11.2021 die 2-G-Regel.

 

Die neuen Bücher sind da: Kommen Sie vorbei und schmökern Sie – es ist für jeden was dabei: Romane, Krimis, Thriller, Sachbücher, Kinderbücher für jedes Alter …

 

Mutter-Kind-Gruppe

Die Mutter-Kind-Gruppe kann sich unter Einhaltung des Hygieneplans wieder treffen.

Die Mutter-Kind-Gruppe organisiert einen Basar online. Infos hier.

 

Opferlichter

In der Kirche besteht die Möglichkeit, eine Kerze zum Gebet am Opferlichtständer, gegen den angegebenen Betrag, in Ihren Anliegen anzuzünden.

 

Nachbarschaftshilfe Möning

In der Pfarrgemeinde Möning engagieren sich seit 2012 viele Möninger in der Nachbarschaftshilfe:

Ziel ist es, den im Dorf lebenden älteren oder bewegungseingeschränkten Menschen mit kleineren Diensten, notwendigen Einkäufen oder Fahrten zum Arzt Hilfe zu geben, so weit dies Familienangehörige nicht leisten können.

Möning soll ein liebenswerter Ort bleiben, in dem Menschen sich umeinander sorgen und für einander einstehen. Nächstenliebe wird so praktiziert und erfahrbar.

Wir möchten darüber informieren, dass das Nachbarschaftshilfetelefon unter der Telefonnummer 0160 / 98 061 727 erreichbar ist!

 

Auflagen der Corona-Pandemie zum Gottesdienstbesuch

Zu den Gottesdiensten benötigen Sie - außer an den Feiertagen - keine Anmeldung. Der Gebrauch von  Mund- und Nasenschutz in der Kirche ist nur zum Weg in und aus der Kirche vorgeschrieben. Auf dem markierten Platz können Sie die Schutzmasken (FFP2) abnehmen. Auf einen Abstand von 1,50 m muss geachtet werden.

Bitte beachten Sie die Infos von Pfarrer Schnalzger über die weiteren kirchlichen Feiern und die Vorschriften über die Durchführung der Gottesdienste.

Infos erhalten Sie auch auf der Internetseite des Bistums Eichstätt.

Die nächsten Termine

Seite 1 von 1 1

Samstag, 10. April

Seite 1 von 1 1