Zum Inhalt springen
 

Pfarrbrief

Den neuesten Pfarrbrief sehen Sie hier.

 

Ehejubilare

Die Ehejubilare aus Möning, Schwarzach und Pavelsbach, die im Jahr 2021 das Ehejubiläum von 25, 40, 50, 55 und 60 Jahren feiern konnten, sind am Samstag, 22.01.2022 zu einem Dankgottesdienst um 18.00 Uhr in die Pfarrkirche Möning eingeladen. Bitte beachten Sie, dass an diesem Gottesdienst aus Platzgründen nur die Ehejubilare teilnehmen können. Auf der Empore oder im hinteren Teil der Kirche noch einige Plätze für Angehörige frei.

 

Kollekte für Lautsprecher-Anlage

Am Sonntag, 23.01.2022 ist die Kollekte im Gottesdienst in Möning für die neue Lautsprecheranlage. Allen, die bereits dafür gespendet haben, ein herzliches Vergelt’s Gott! Weitere Spenden sind jederzeit willkommen.

 

Corona

Aus Eichstätt kam folgende Mitteilung:

aufgrund der deutlich erhöhten Übertragbarkeit der Omikron-Variante des Corona-Virus ergeht hiermit die dringende Empfehlung, dass bis auf Weiteres

1. alle Gottesdienstteilnehmerinnen und -teilnehmer ab dem 16. Geburtstag eine
FFP2-Maske sowie alle Gottesdienstteilnehmerinnen und -teilnehmer zwischen dem 6. und 16. Geburtstag eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) während der gesamten Dauer des Gottesdienstes tragen und

2. der gottesdienstliche Gemeindegesang auf ein Minimum reduziert wird.

 

Spenden

In Möning wurden für die Sternsinger insgesamt 850 € Spenden gegeben, die weitergeleitet werden. Das ist nur der Betrag, der im Pfarramt abgegeben wurde. Viele werden ihre Spende direkt an das Kindermissionswerk überwiesen haben. Herzliches Vergelt’s Gott allen Spendern. Für die Adveniat-Kollekte konnte in Möning ein Betrag von 1.252 € und in Pavelsbach 960 € weitergeleitet werden, für das Kinderopfer 30 €. Auch hierfür herzliches Vergelt’s Gott!

Pfarrbüro

Das Pfarrbüro ist für Sie wieder geöffnet am Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9.00 – 12.00 Uhr. Es gilt die 3-G-Regel. Bitte bringen Sie die entsprechenden Nachweise mit. Zutritt nur mit FFP2-Masken. Haben Sie bitte Verständnis für diese Regelungen, die uns leider so vorgeschrieben werden.

 

PGR-Wahlen 2022

Für die Pfarrgemeinderatswahl am 20. März werden in Möning/Schwarzach und Pavelsbach engagierte Katholikinnen und Katholiken gesucht, die in diesem Gremium mitarbeiten möchten. Unter dem Motto „Christ sein -  Weit denken – Mutig handeln“ können alle wahlberechtigten Pfarreimitglieder ab 14 Jahren an der Wahl teilnehmen. Wählbar sind katholische Frauen und Männer, die am Wahltag ihr 16. Lebensjahr vollendet haben. Wer kandidieren will, kann sich im Pfarrbüro melden oder an den Wahlausschuss wenden. In Möning hat die Leitung des Wahlausschusses Frau Beate Kneißl, in Pavelsbach Herr Andreas Fersch. In den Kirchen stehen ab dem 2. Januar auch Boxen bereit, in denen schriftlich Kandidatenvorschläge bis zum Ende der Bewerbungsfrist am 24. Januar eingeworfen werden können. Danach wird ein Stimmzettel erstellt, jeweils einer für Pavelsbach – hier können 5 Kandidaten gewählt werden – und für Möning/Schwarzach – hier können 8 Kandidaten gewählt werden. Die Wahl wird diesmal als Online-Wahl stattfinden. Jeder Wahlberechtigte bekommt eine Wahlbenachrichtigungskarte mit einem Zugangscode zu der Wahlplattform, wo Sie ihre Stimme abgeben können. Wer das nicht möchte, kann am Wahltag auch in das Wahllokal (Pfarrheim) persönlich kommen und seine Stimme hier abgeben.

Der Pfarrgemeinderat wirkt an der Planung und Gestaltung des kirchlichen Lebens für jeweils 4 Jahre mit. Er berät und unterstützt den Pfarrer, etwa bei der Planung der Gottesdienste oder bei der Erstkommunion- und Firmvorbereitung, sowie bei der Organisation von Festen, Ausflügen, Vorträgen etc.

Bitte melden Sie sich, wenn Sie gerne aktiv an der Gestaltung unseres Pfarrlebens mitarbeiten möchten.

 

Tag der Anbetung

„Wenn wir für längere Zeit an der Sonne sind, werden wir braun. Wenn wir aber vor Jesus in der Eucharistie verweilen, dann werden wir heilig.“ Sel. Carlo Acutis.

Schon ein Jahr lang beten wir jeden Donnerstag beim Tag der Anbetung. Es ist eine wunderbare Möglichkeit mit dem Herrn in der Hl. Eucharistie eine besondere Beziehung aufzubauen und die Kraft aus dieser Quelle für unser geistliches Leben zu schöpfen. Wir beten immer für alle Anliegen unserer Pfarreien. Wenn Sie ein besonderes Anliegen haben, dann können Sie mir das gerne mitteilen. Ein herzliches Vergelts Gott besonders den treuen Betern für Ihren Dienst und für ihr Gebet. Herzliche Einladung auch nach Pavelsbach und Schwarzach!

 

Kirche Schwarzach

Die Kirche in Schwarzach ist sonntags immer geöffnet. Kommen Sie in die Kirche, die Sie als Rückzugsort zum stillen Gebet in dieser schwierigen Zeit einlädt.

 

Aktuelle Hygienemaßnahmen – Stand 18.11.21

Die Maskenpflicht während des Gottesdienstes besteht nicht mehr, Abstände von 1,5m müssen weiterhin eingehalten werden, da beim Gottesdienst nicht die 3 G-Regel angewendet wird. Gemeindegesang ist erlaubt. Nur auf dem Weg zu Ihrem Platz brauchen Sie eine FFP2-Maske, ab 20.01.2022 ist auch eine FFP2-Maske auf dem Platz dringend empfohlen.

 

Anmeldelisten

In den Kirchen liegen für die Gottesdienste an den Weihnachtsfeiertagen Anmeldelisten  auf (siehe Liste oben). Bitte tragen Sie sich in die Listen ein.

 

Kleidercontainer

Im Pfarrgarten Möning rechts neben dem Pfarrheim befindet sich ein Altkleidercontainer. Er wird jetzt wieder regelmäßig geleert, Sie können Ihre guterhaltenen Sachen, verpackt in Plastiktüten, wieder in den Container einwerfen.  Ihre Kleiderspenden kommen der Mission zugute.

 

Bücherei Möning:

geöffnet: sonntags 10.30 – 11.30 Uhr und mittwochs 15.30 – 16.30 Uhr

Bitte halten Sie sich an folgende Verhaltensregeln: es sollten sich immer nur höchstens 2 Personen in der Bücherei aufhalten, bitte FFP2  Masken tragen und auf den Mindestabstand achten. Kinder unter sechs Jahren brauchen noch keinen Mund-Nasen-Schutz. Es gilt ab 24.11.2021 die 2-G-Regel.

 

Mutter-Kind-Gruppe

Die Mutter-Kind-Gruppe kann sich unter Einhaltung des Hygieneplans wieder treffen.

Die Mutter-Kind-Gruppe organisiert einen Basar online. Infos hier.

 

Opferlichter

In der Kirche besteht die Möglichkeit, eine Kerze zum Gebet am Opferlichtständer, gegen den angegebenen Betrag, in Ihren Anliegen anzuzünden.

 

Nachbarschaftshilfe Möning

In der Pfarrgemeinde Möning engagieren sich seit 2012 viele Möninger in der Nachbarschaftshilfe:

Ziel ist es, den im Dorf lebenden älteren oder bewegungseingeschränkten Menschen mit kleineren Diensten, notwendigen Einkäufen oder Fahrten zum Arzt Hilfe zu geben, so weit dies Familienangehörige nicht leisten können.

Möning soll ein liebenswerter Ort bleiben, in dem Menschen sich umeinander sorgen und für einander einstehen. Nächstenliebe wird so praktiziert und erfahrbar.

Wir möchten darüber informieren, dass das Nachbarschaftshilfetelefon unter der Telefonnummer 0160 / 98 061 727 erreichbar ist!

 

Auflagen der Corona-Pandemie zum Gottesdienstbesuch

Zu den Gottesdiensten benötigen Sie - außer an den Feiertagen - keine Anmeldung. Der Gebrauch von  Mund- und Nasenschutz in der Kirche ist nur zum Weg in und aus der Kirche vorgeschrieben. Auf dem markierten Platz können Sie die Schutzmasken (FFP2) abnehmen. Auf einen Abstand von 1,50 m muss geachtet werden.

Bitte beachten Sie die Infos von Pfarrer Schnalzger über die weiteren kirchlichen Feiern und die Vorschriften über die Durchführung der Gottesdienste.

Infos erhalten Sie auch auf der Internetseite des Bistums Eichstätt.

Die nächsten Termine

Herz-Mariä-Sühnesamstage

10. April 2021   - 4. Dezember 2021 Beginn: 18.00 Uhr

An den Herz-Mariä-Sühnesamstagen ist jeweils um 18.00 Uhr Rosenkranz und Beichtgelegenheit, um 18.30 Uhr Vorabendmesse mit verschiedenen Predigern, anschließend Marienandacht mit Eucharistischer Anbetung. Programm siehe hier.