Zum Inhalt springen

Bücherei Möning: Mittwochs 15.30 – 16.30 Uhr und sonntags 10.30 – 11.30 Uhr.

Von Sonntag, 23.02. bis einschließlich Sonntag, 01.03.20 ist die Bücherei wegen der Faschingsferien geschlossen.

 

Spendenkonto Pavelsbach

Zum 01.02.20 ist der Spendenstand auf dem Spendenkonto für die Orgelrenovierung bei 16.966 €. Allen Spendern ein herzliches Vergelt’s Gott!

Weitere Spenden sind erwünscht auf das Konto der Kath. Kirchenstiftung Pavelsbach: IBAN: DE08 7606 9553 0000 6266 78.

 

Pfarrbüro geschlossen

Am Rosenmontag und am Faschingsdienstag, 24.2. und 25.2.20 ist das Pfarrbüro nicht besetzt.

 

Österliche Bußzeit – Fastenzeit: Aus dem Kalendarium der Diözese Eichstätt (Seite 14, S. 76 – S. 77)

„Die Österliche Bußzeit dient der Vorbereitung auf die Feier des Todes und der Auferstehung Christi. Die Liturgie der Vierzig Tage bereitet die Gläubigen zur Feier des Ostergeheimnisses durch Taufgedächtnis und tätige Buße“.

 

Für den Empfang der Ostersakramente ist folgendes zu beachten:

Die Feier der Eucharistie bringt die volle Gemeinschaft der Getauften mit dem Herrn und seiner Kirche zum Ausdruck. Die Kirche empfiehlt daher den regelmäßigen ehrfürchtigen Empfang der heiligen Kommunion bei der Mitfeier jeder heiligen Messe. Jeder Gläubige soll wenigstens einmal im Jahr, nach Möglichkeit in der Österlichen Zeit (zwischen Aschermittwoch und Pfingsten), die Kommunion empfangen und durch diese volle Teilnahme an der Eucharistie seine Gemeinschaft mit der Kirche sichtbar machen.

 

Im Bußsakrament wird dem Christen, der seine Sünden bereut und aufrichtig bekennt, im Namen Gottes die Vergebung geschenkt; er wird mit Gott und der Kirche versöhnt. Jeder Christ soll sich regelmäßig prüfen, ob er in einer wichtigen Sache bewusst und freiwillig gegen Gott und gegen die Kirche, gegen seine Mitmenschen oder gegen sich selbst schuldig geworden ist. Wer sich in diesem Sinne einer schweren Sünde bewusst ist, soll diese möglichst bald, wenigstens aber innerhalb eines Jahres, bei der Feier des Bußsakramentes bekennen.

 

Fast- und Abstinenztag sind Aschermittwoch und Karfreitag.

Fastengebot (einmalige Sättigung am Tag): vom vollendeten 18. Lebensjahr bis zum Beginn des 60. Lebensjahres.

Abstinenzgebot (Verzicht auf Fleischspeisen): vom vollendeten 14. Lebensjahr an bis zum Lebensende.

 

Aschermittwoch

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am Aschermittwoch, dem Beginn der österlichen Bußzeit mit Aschenauflegung:

Möning: Aschermittwoch, 26.2. um 18.00 Uhr

Pavelsbach: Aschermittwoch, 26.2. um 18.00 Uhr

Schwarzach: Donnerstag nach Aschermittwoch, 27.2. um 18.30 Uhr

 

Anbetungssonntag

Zur Anbetung, dem Allerheiligsten in der Monstranz, sind Sie zu Beginn der österlichen Bußzeit herzlich eingeladen:

In Möning am 1. Fastensonntag, 1. März und in Pavelsbach am 2. Fastensonntag, 8. März. Beginn mit der Aussetzung der Hl. Eucharistie nach dem Pfarrgottesdienst, Ende mit der Andachtund dem eucharistischen Segen amNachmittag. (Einteilung in der Gottesdienstordnung)

 

Abwesenheit vom Pfarradministrator wegen Exerzitien

Vom Sonntag-Nachmittag, 01.03. – Freitag, 06.03.20 ist Pfarrer Ulrich Schnalzger in Exerzitien. In seelsorglichen Angelegenheit bitte an Herrn Pfarrer Josef Lang i.R. wenden, Tel. 09179/961896, oder an Pater Bartimäus über das Pfarrbüro in Freystadt, Tel. 09179 90266.

 

Friedhofskirche „St. Cäcilia“ (auch Kappl genannt):

Die Außenrenovierung wird dieses Jahr erfolgen. Das Diözesanbauamt Eichstätt hat im Oktober 2019 72 % Zuschuss aus Kirchensteuermitteln zugesagt, das sind 33.000 €. Da auf dem Kirchturm Falken nisten, können die Arbeiten erst ab 1. August  begonnen werden, sobald die Jungen das Nest verlassen haben.

 

Expositur „St. Leonhard“ Dorfkirche:

Die Kirche ist insgesamt von Holzschädlingen befallen. Auf Beschluss und Antrag der Kirchenverwaltung im September 2019 hat das Diözesanbauamt im Oktober die Bekämpfung der Schädlinge genehmigt und einen Zuschuss von 25 % der Kosten zugesagt, das sind 3.000 €. Die Maßnahme wird in der warmen Jahreszeit in der Woche ab 15. Juni durchgeführt werden. In dieser Woche ist die Kirche total geschlossen.

 

Orgel Pavelsbach:

Unmittelbar nach der Schädlingsbekämpfung wird mit der Sanierung der Orgel begonnen werden. Die Gesamtkosten betragen 40.000 €. Die Diözese gibt einen Zuschuss von 25 %, das sind 10.000 €. Die Differenz von 30.000 € muss die Kirchengemeinde Pavelsbach selbst aufbringen.

 

Spende

Frau Kleesattl, Altenfurt, hat 1.000 € für die Kirche in Pavelsbach gespendet.

Herzlichen Dank für diese Verbundenheit mit der Kirche.

 

Ausstellung Möninger Kirchenschätze

Am Sonntag, 01.03.2020 sind alle Interessierten ab 14.00 Uhr ins Pfarrheim Möning eingeladen. Im Rahmen der 950-Jahr-Feier stellt Pfr. Josef Lang Kirchenschätze wie Kelche, Monstranzen etc. aus, auch die alte Turmuhr von Möning und Exponate aus Pavelsbach können besichtigt werden. Für die Besucher werden auch Kaffee und Kuchen, sowie andere Getränke angeboten. Die Pfarrei freut sich auf regen Besuch.

 

Glaubenskurs – Dem Glauben auf der Spur

An vier Abenden, jeweils dienstags im März, wollen wir uns treffen, um über Fragen des Glaubens ins Gespräch zu kommen. Der Glaubenskurs will die Auseinandersetzung auch mit zentralen Fragen des Lebens und um konkrete Erfahrungen christlichen Lebens eingehen. Jeder der vier Abende steht unter einem anderen Thema. Beginn jeweils um 19.15 Uhr im Pfarrheim Möning! Herzliche Einladung!

 

Die nächsten Termine

Geschichte der Pfarrkirche und Pfarrei Möning

25. Januar 2020 Beginn: 19.00 Uhr

Zu Beginn des Jubiläumsjahres unserer Pfarrkirche St. Willibald spricht Herr Richard Weißmüller über die spannende  Geschichte der Kirche und Pfarrei Möning. Alle Interessierten sind hierzu herzlich eingeladen am Samstag, 25.01.2020 um 19.00 Uhr ins Pfarrheim Möning.